Internetanbieter wechseln & sparen

Internetanbieter wechselnDas Wechseln deines Internetanbieters kann dazu beitragen, monatlich viel Geld zu sparen. Es wird empfohlen, den Internetvertrag etwa alle zwei Jahre zu wechseln, um dadurch mehrere hundert Euro zu sparen.

Auch wenn der Vertrag noch läuft und die Mindestvertragslaufzeit nicht erreicht ist, haben Vertragskunden verschiedene Möglichkeiten, um den Internetvertrag vorzeitig zu beenden und dadurch zu sparen. Es gibt jedoch Aspekte, die du dabei beachten musst, sowie einfache Tricks, wie du beim DSL Vergleich den günstigsten Internetanbieter findest.

Eine Sache, die viele Verbraucher an einem Anbieterwechsel hindert, ist die Angst, dass sie lange ohne Internet dastehen. Eine Unterbrechung in der Internetversorgung kann jedoch ganz einfach verhindert werden. Demnach empfehlen die Bundesnetzagentur und Verbraucherzentralen, dass Kunden niemals alleine einen Internetanbieter wechseln. Wenn du stattdessen den Wechsel mithilfe eines Beraters durchführst, wird der gesamte Wechselprozess für dich übernommen und du musst dir keine Sorgen um eine fehlende Internetversorgung Zuhause machen.

Wann sollte ich am besten den Internetanbieter wechseln?

Zunächst werfen wir einen Blick darauf, wann der beste Zeitpunkt ist, um den Internetanbieter zu wechseln und dadurch Geld zu sparen. Viele Personen wissen nämlich nicht, dass es sogar möglich ist, den Internetanbieter trotz Vertrag zu wechseln.

Eine der besten Zeiten, um den Internetanbieter zu wechseln, ist am Ende der Laufzeit. Internettarife haben in der Regel eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Danach verlängert sich der Vertrag automatisch, aber du bist nicht mehr an den Vertrag gebunden und kannst monatlich kündigen. Wenn das Laufzeitende bei dir bald erreicht ist, bietet sich ein Anbieterwechsel an, um von anderen Angeboten zu profitieren.

Ein weiterer guter Zeitpunkt, um den Internetanbieter zu wechseln, ist bei einer Preiserhöhung. Wenn der Internetanbieter seine Kosten erhöht, hast du das Recht, den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

Wenn du mit schlechten Leistungen wie langsamen Internetgeschwindigkeiten, Internetausfällen oder einem schlechten Kundenservice konfrontiert bist, muss der Provider entweder eine Entschädigung anbieten oder du hast ein Sonderkündigungsrecht.

Auch der Umzug in eine Wohnung oder ein neues Haus bietet die Gelegenheit, den Internetanbieter zu wechseln. Kann der Internetanbieter seine Leistungen am neuen Wohnort nicht zur Verfügung stellen, darfst du fristlos kündigen und den Internetanbieter wechseln.

Wenn sich dein Nutzungsverhalten ändert, sollte auch dein Internetvertrag angepasst werden. Durch den Wechsel zu einem passenderen Internettarif kannst du monatlich Geld sparen, da du nur das bezahlst, was du tatsächlich nutzt.

Was muss ich bei einem Internetanbieterwechsel beachten?

Einfacher DSL-Anbieter WechselViele Menschen suchen nach Möglichkeiten, um Geld zu sparen. Eine der einfachsten Methoden ist, den Internetanbieter zu wechseln. Mit den nachfolgenden Tipps gehst du sicher, dass du das beste Angebot erhältst:

  • DSL Preise vergleichen: Der erste Schritt, um günstiges WLAN für zu Hause zu finden, ist, die Preise der verfügbaren Internetanbieter in Ihrer Region zu vergleichen.
  • Kündige rechtzeitig deinen alten Vertrag: Kündige mindestens zwei Monate vor Vertragsende deinen alten Vertrag, um sicherzugehen, dass du nicht ohne Internet dastehst. Der Vertragswechsel dauert meistens 4-6 Wochen. Vergiss auch nicht, die Kündigungsbestätigung aufzubewahren, da der neue Internetanbieter diese eventuell benötigt.
  • Suche Neukundenangebote: Viele Internetanbieter bieten Neukunden spezielle Angebote und Wechselprämien an, um sie als Kunden zu gewinnen. Überprüfe die Vertragsbedingungen genau und kontrolliere, welche Kosten nach dem Ende des Angebots auf dich zukommen können.
  • Wähle den richtigen Tarif: Sei dir vorher bewusst über die Faktoren, die dir beim Internettarif wichtig sind und auf welche Zusatzleistungen du verzichten kannst. Bei der Wahl des richtigen Tarifs kannst du besonders darauf achten, welche Geschwindigkeit und welches Datenvolumen du benötigst.
  • Verhandle über den Preis: Wenn du aktuell einen Vertrag mit einem Internetanbieter hast und mit dem Service oder Preis unzufrieden bist, kannst du versuchen, mit dem Anbieter über den Preis zu verhandeln.
    Internetanbieter wollen ihre Kunden möglichst beibehalten und bieten bei einem Kündigungswunsch oftmals attraktive Tarifkonditionen oder Rabatte an. Bevor du deinen Internetvertrag kündigst, rufe den Kundenservice an und lass dich über mögliche Alternativen beraten.

Wer ist der günstigste Internetanbieter für zu Hause?

In diesem Abschnitt möchten wir dir dabei helfen, wie du beim Anbieterwechsel einen günstigen Internettarif finden kannst. Zunächst sei angemerkt, dass günstigstes WLAN nicht unbedingt die beste Wahl für dich darstellen muss. Beim DSL Vergleich ist der Preis zwar relevant, jedoch sollten auch andere Faktoren beachtet werden.
Je nachdem, wie viel Datenvolumen bei dir zu Hause monatlich verbraucht wird, kommen unterschiedliche Internettarife infrage. Wenn du beispielsweise nur gelegentlich E-Mails abrufst, benötigst du höchstwahrscheinlich keinen teuren Tarif.

Weitere Faktoren, die die Wahl des Internetanbieters und DSL Tarifs beeinflussen, sind beispielsweise:

  • Wie viele Personen in deinem Haushalt wohnen bzw. Geräte mit Internet nutzen
  • Wie intensiv der Gebrauch von Streaming, Gaming oder Videocalls ist
  • Ob du zusätzliche Dienstleistungen wie Festnetzanschluss, Streaming-Angebote oder Sicherheitspakete buchen möchtest
  • Ob die gewünschte Internetgeschwindigkeit an deinem Wohnort verfügbar ist und welcher Anbieter diese zur Verfügung stellt

Fazit zum Internetanbieter wechseln und sparen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du den Internetanbieter wechseln solltest, wenn du deine monatlichen Ausgaben für dein Internet Zuhause reduzieren willst. In jedem Fall lohnt sich also zunächst ein Vergleich der verschiedenen Internetanbieter und deren DSL Tarifen. Bei der großen Auswahl deutscher Telekommunikationsanbieter kann der Vergleich jedoch sehr mühsam und verwirrend sein. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, einen neutralen Berater für den DSL Vergleich zu nutzen. Dieser berät dich zu verfügbaren Angeboten, vergleicht übersichtlich die wichtigsten Faktoren und übernimmt meistens sogar den gesamten Wechselprozess.

Rating: 5.0/5. From 11 votes.
Please wait...
DSL Preisvergleich
Handy Tarifvergleich
Aktuelle Ratgeber
VPS – was ist das und welche Vorteile bringt es mit sich?
VPS – was ist das und welche Vorteile bringt es mit sich?

VPS HostingVPS ist ein Name aus der Welt des Webhosting, der vielen wahrscheinlich kein Begriff ist.

Integrierte Bürogestaltung: Möbel, DSL und Festnetz harmonisch kombinieren
Integrierte Bürogestaltung: Möbel, DSL und Festnetz harmonisch kombinieren

BürogestaltungWer eine Bürotätigkeit ausübt, weiß: Ein Büro muss schön gestaltet sein, da man dort schließlich die meiste Zeit verbringt.

DSL vs. Glasfaser
DSL vs. Glasfaser

DSL vs GlasfaserDas Internet hat sich in der heutigen digitalen Ära zu einem wichtigen Bestandteil unseres täglichen Lebens entwickelt – ob für die berufliche Kommunikation, die soziale Interaktion oder die private Unterhaltung.

Aktuelles
DSL Anbieter Vergleich Stiftung Warentest 2024 – alle Top Anbieter im Test
DSL Anbieter Vergleich Stiftung Warentest 2024 – alle Top Anbieter im Test

DSL Anbieter KundenbewertungenVerschiedene DSL Anbieter hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Im Jahre 2020 war Telekom der Sieger.

Bester DSL Anbieter im Vergleich – so den besten Anbieter finden
Bester DSL Anbieter im Vergleich – so den besten Anbieter finden

Bester DSL Anbieter VergleichMöchten Interessenten ihren DSL Anbieter wechseln, lohnt sich ein bester DSL Anbieter Vergleich.

DSL ohne Vertragslaufzeit 2024 – alle monatlich kündbaren Tarife vergleichen
DSL ohne Vertragslaufzeit 2024 – alle monatlich kündbaren Tarife vergleichen

DSL ohne VertragslaufzeitEs gibt viele Interessenten, die DSL ohne Vertragslaufzeit nutzen möchten.